Wahlprogramm der FDP Sachsen-Anhalt zur Landtagswahl 2021

Selbstbestimmt in allen Lebenslagen

Politische Bildung

FAQ

Was will die FDP verändern, um die politische Teilhabe junger Menschen zu stärken?

Politische Bildung stärken

Die Freien Demokraten Sachsen-Anhalt setzen sich für eine teilhabefreundliche Kita- und Schulkultur und mehr aktive Beteiligung der Menschen in Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse auf allen Ebenen ihrer Bildungsbiographie ein. Daher sollen

  1. mehr Partizipationsprojekte mit Kindern und Jugendlichen gefördert, durchgeführt und zu gegebener Zeit auch evaluiert werden: Engagement im Klassenrat oder als Klassensprecher bzw. Schülerrat, Beteiligung an 50:50-Projekten, an DigiCamps (zur Erarbeitung einer digitalen Agenda der Schule oder zur Beteiligung am Medienbildungskonzept der Schule oder einzelnen Projekten der Medienbildung), an Planungsprozessen in der Schule (z.B. Gestaltung des Schulhofes oder einzelner Räume), bei in einer Schülerfirma oder einer AGs, die von Kindern geplant oder sogar von ihnen angeboten werden u. v. a. m;
  2. durch Fortbildungen die Sensibilität und Qualifikation der Kita- und Schulleitungen und der Lehr- und Betreuungspersonen für Partizipationsprozesse gestärkt werden;
  3. verschiedene Gruppen oder Institutionen in den Bildungseinrichtungen zur freiwilligen Teilnahme an Partizipation(sprojekten) gewonnen und einbezogen werden, nicht nur Schüler/innen, Lehrkräfte, Eltern, sondern auch außerschulische Akteure;
  4. im Rahmen von Wettbewerben und Ausstellungen auf Landes- und regionaler Ebene erfolgreiche Partizipationsprojekte öffentlich gewürdigt werden.

Wie steht die FDP zu Jugendparlamenten?

Landesjugendparlament als Sprachrohr junger Menschen

Wir wollen ein bundesweit einzigartiges, unabhängiges und direkt gewähltes Landesjugendparlament schaffen, welches Antragsrecht gegenüber dem Landtag besitzen soll. Damit Jugendliche ihre Fähigkeiten und Interessen entdecken und entwickeln können, sollen außerdem die Mittel der Kinder- und Jugendhilfe des Landes entsprechend der Entwicklung des Verbraucherpreisindexes erhöht werden. Die Jugendarbeit gewinnt so langfristige Planungssicherheit. Zudem wollen wir

Jugendparlamente in den Städten / Kreisen unterstützen,
Planungsspiele zu aktuellen Themen als Angebot der Landtags-PR und unter Beteiligung von MdL in einer abschließenden Diskussionsrunde
Formate, die kontinuierlichen Einblick in den Landtag / in die Rathäuser gewähren – und die Demokratie in der Gemeinde und im Land stärken.