Mut zum Aufbruch:

 

Seit zehn Jahren steht Sachsen-Anhalt still. Denn es wird von Menschen regiert, die dem Land nichts zutrauen. Dabei hat Sachsen-Anhalt alles, was es braucht, um besser zu werden als je zuvor.

Wir glauben an das Potenzial dieses Landes, an seine Möglichkeiten in der Wirtschaft, der Bildung und der Digitalisierung. Es braucht aber jemanden mit Mut zum Aufbruch, um dieses wunderschöne Land endlich aus dem Stillstand zu holen und es moderner, frischer und lebensfroher zu machen, als es jemals war.

Lassen Sie uns Sachsen-Anhalt durch diese Wahl gemeinsam verändern. Wählen Sie am 6. Juni mit beiden Stimmen die Freien Demokraten.

 

Ihre Lydia Hüskens
FDP-Spitzenkandidatin

Hier finden Sie unser Wahlprogramm zur Landtagswahl 2021.

Investieren Sie in die Zukunft.

Aktuelles & PRESSEMITTEILUNGEN

FDP-Reaktion zur Pressekonferenz: Weniger Barrieren beim Öffnen

FDP-Reaktion zur Pressekonferenz Hüskens (FDP): „Weniger Barrieren beim Öffnen: Hotellerie und Gastronomie für die „3-G“, Außengastronomie ohne Test und im Einzelhandel ohne Anmeldung!“ Magdeburg (FDP). Auf ihrer Pressekonferenz hat die bisherige...

FDP-Reaktion zur Pressekonferenz: Weniger Barrieren beim Öffnen

FDP-Reaktion zur Pressekonferenz Hüskens (FDP): „Weniger Barrieren beim Öffnen: Hotellerie und Gastronomie für die „3-G“, Außengastronomie ohne Test und im Einzelhandel ohne Anmeldung!“ Magdeburg (FDP). Auf ihrer Pressekonferenz hat die bisherige Landesregierung...

FABER: Autobahn 14 wichtig für regionale Entwicklung

Kein Verständnis hat der FDP-Bundestagsabgeordnete Marcus Faber für die Baumbesetzungen im Seehäuser Stadtforst: „Wir haben viele Jahre diskutiert und abgestimmt. Es gab dabei viele Möglichkeiten, die Autobahn zu verhindern. Aber die Mehrheit wollte und will die...

FABER: Verfassungsklage statt Verfahrenstrick auf Kosten der Bürger

„Ausgangsbeschränkungen sind während der derzeitigen Pandemie absolut unverhältnismäßig. Mediziner empfehlen sogar weiterhin Bewegung und frische Luft um den Folgeerscheinungen entgegenzuwirken. Man kann nicht alle Menschen ab 22 Uhr einsperren, um einzelne...

FDP Sachsen-Anhalt für Aufhebung der Priorisierung bei Astrazeneca

FDP: Astrazeneca für jeden, der will –„Alles muss raus“ Magdeburg (FDP). Die Bundesnotbremse mit den Zwangsschließungen fährt Sachsen-Anhalt runter. Es muss eine massive Ausweitung der Impfkampagne geben. Die FDP Sachsen-Anhalt fordert die Freigabe des Vakzins...

Umfrage zeigt die Unzufriedenheit und Sorgen der Menschen

FDP: Mehr Perspektive für Sachsen-Anhalt Magdeburg (FDP). Die heute veröffentlichten Umfragewerte zur Landtagswahl sehen die FDP bei acht Prozent. „Wir fühlen uns bestätigt, sich sowohl inhaltlich, als auch personell breit aufzustellen,“ so die FDP-Spitzenkandidatin...
FDP Sachsen-Anhalt für Aufhebung der Priorisierung bei Astrazeneca

FDP Sachsen-Anhalt für Aufhebung der Priorisierung bei Astrazeneca

FDP: Astrazeneca für jeden, der will –„Alles muss raus“ Magdeburg (FDP). Die Bundesnotbremse mit den Zwangsschließungen fährt Sachsen-Anhalt runter. Es muss eine massive Ausweitung der Impfkampagne geben. Die FDP Sachsen-Anhalt fordert die Freigabe des Vakzins Astrazeneca für jeden ab 16 Jahren, der will. Geimpft werden soll in den Arztpraxen, wo...

mehr lesen
Umfrage zeigt die Unzufriedenheit und Sorgen der Menschen

Umfrage zeigt die Unzufriedenheit und Sorgen der Menschen

FDP: Mehr Perspektive für Sachsen-Anhalt Magdeburg (FDP). Die heute veröffentlichten Umfragewerte zur Landtagswahl sehen die FDP bei acht Prozent. „Wir fühlen uns bestätigt, sich sowohl inhaltlich, als auch personell breit aufzustellen,“ so die FDP-Spitzenkandidatin Lydia Hüskens. Es gebe ein gutes Programm mit Angeboten für die Menschen im Land....

mehr lesen
Ministerpräsident und Land müssen gegen Infektionsschutzgesetz vorgehen

Ministerpräsident und Land müssen gegen Infektionsschutzgesetz vorgehen

MdB Faber: „Klagen statt beklagen!“ Magdeburg (FDP). Das Infektionsschutzgesetz hat gestern den Bundestag passiert. Auch mit Stimmen von Unions- und SPD-Abgeordneten aus Sachsen-Anhalt. In den Medien äußert der Ministerpräsident zwar Zweifel an dem Gesetz, lässt aber verkünden, dass das Land das Vorhaben im Bundesrat durchwinkt. Mehr...

mehr lesen

Schließen Sie sich uns an.